LaseMD™

Der LaseMD™ ist eine schonende Laserbehandlung zur Verbesserung des Hautbildes.

In Kombination mit dem CDS (Cosmeceutical Delivery System) stellt es eine einzigartige Methode dar um hochwirksamen Wirkstoffe (Cosmeceuticals) in die Haut einzubringen. Mit Hilfe des LaseMD™ werden dazu präzise Mikrokanäle in der Haut erzeugt, durch die die hochentwickelten Cosmeceuticals eingeschleust werden um in der Tiefe ihre Wirkung entfalten zu können. Der LaseMD™ ist eine effektive Behandlung zur Verbesserung der Hautstruktur, zur allgemeinen Hautverjüngung und zur Minimierung von Pigmentverschiebungen für ein ebenmäßiges und strahlendes Hautbild.

  • Behandlungsdauer: 30 Minuten
  • Gesellschaftsfähig: sofort
  • Haltbarkeit: mehrere Monate
  • Kosten: ab 250 Euro (nach GOÄ)

Was ist LaseMD™?

Der LaseMD™ in Kombination mit dem CDS (Cosmeceutical Delivery System) ist ein Verfahren zur optimierten Einbringung von Cosmeceuticals in die Haut mittels eines nicht-ablativen Lasers. 

Aufgrund der geringen Resorptionsrate herkömmlicher Kosmetika fällt es ihnen schwer, die Hautbarriere zu überwinden und so in der tiefe ihre Wirkung zu entfalten. Der LaseMD™ bietet hierfür eine optimierte Lösung: Der Laser erzeugt winzige Kanäle im Hautgewebe, durch die dann die hochentwickelten Cosmeceuticals tief in die Haut eingeschleust werden können. Die Hornschicht bleibt dabei intakt und die Mikrokanäle werden nach kurzer Zeit wieder sanft geschlossen, während die Wirkmoleküle in der Dermis absorbiert werden. Die Wärme die dabei frei gesetzt wird, fördert zusätzlich die Neubildung des körpereigenen Kollagens. Die speziell entwickelten Cosmeceuticals die für diese Behandlung verwendet werden, enthalten zudem eine deutlich höhere Konzentration an Wirkstoffen im Vergleich zu herkömmlichen Kosmetika. 

Je nach Indikation gibt es verschiedene Cosmeceuticals:

  • Vitamin C: Vitamin C (Ascorbinsäure) ist eines der stärksten natürlich vorkommenden Antioxidantien und wird überwiegend für die Anti-Aging-Behandlung der jungen Haut benutzt. Es hilft bei der Kollagen-Neubildung. 
  • Vitamin A: Vitamin A (Retinol) kann alternde Haut auf natürliche Weise verjüngen. Das Retinol verbessert alternde Haut, indem es Gene aktiviert die die Prozesse zur Hauterneuerung fördern. Außerdem wird es zur Behandlung von Akne eingesetzt.
  • Tranexamsäure: Tranexamsäure kommt seit Jahrzehnten zur Wundheilung nach einer plastischen Chirurgie zum Einsatz. Eine weitere positive Nebenwirkung: Die Substanz hellt die Haut auf. Daher wird Tranexamsäure zur Behandlung von Pigmentstörungen/Melasmen verwendet.
  • Resveratrol: Reservatrol ist besser bekannt als Weinsäure. Eine Ampulle enthält Resveratrol mit 95 % Reinheitsqualität. Es schützt vor Hautkrebs im Zusammenhang mit UV-Strahlung und Lichtalterung. Der Wirkstoff ist ideal für die Anti-Aging-Behandlung der älteren Haut.

Wo wird LaseMD™ angewendet?

Die Anwendungsgebiete des LaseMD™ sind das Gesicht, der Hals und das Dekolleté. Hierbei steht die Hautverjüngung durch Faltenreduktion, sowie die Hautstraffung und die Hautaufhellung (Reduzierung von Melasmen und Depigmentierungen) im Vordergrund. Auch Haarausfall kann mittels LaseMD™ behandelt werden.

Als „total skin solution“ wird die Kombination des LaseMD™ mit dem Genius (Radiofrequenz-Mikroneedling) bezeichnet:Der Genius arbeitet dabei in den tiefen Hautschichten während durch den LaseMD™ die oberen Hautschichten behandelt werden. So kann die komplette Haut durch sämtliche Schichten hindurch behandelt werden. Die „total skin solution“-Kombinationsbehandlung ist eine der neuesten und innovativsten Anti-Aging-Methoden in der minimal-invasiven Ästhetik.

Wie lange hält die Wirkung des LaseMD™?

Nach wenigen Tagen kommt es bereits zu einer Verbesserung des Hautbildes. Das vollständige Ergebnis ist allerdings erst im Laufe des Behandlungszyklus zu sehen. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir eine Kur von 3-5 Sitzungen im Abstand von 2-4 Wochen. Das Ergebnis hält bei einer guten, kontinuierlichen Hautpflege einige Monate an.

Wie ist der Behandlungsablauf?

Vor jeder Behandlung findet ein ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch – auch über evtl. Nebenwirkungen – statt. Unter Berücksichtigung der persönlichen Wünsche und der individuellen Hautbedürfnisse wird ein Behandlungsplan aufgestellt. Die Haut wird dann gründlich gereinigt und desinfiziert, ggf. wird eine Betäubungscreme aufgetragen. Danach wird mit dem Laser über die Haut gefahren. Dabei kann ein leichtes bitzeln und ein Wärmegefühl entstehen. Nach der Laserbehandlung wird ein spezielles Cosmeceutical-Serum auf die Haut aufgetragen. Zum Abschluss der Behandlung wird eine beruhigende Pflegecreme aufgetragen um den Erholungsprozess zu beschleunigen. Die Behandlung dauert ca. 30 Minuten.

Worauf muss ich nach der Behandlung achten?

Direkt nach der Behandlung kann die Haut leicht bis mittelstark gerötet sein. Eventuell entstehende Schwellungen klingen in der Regel innerhalb weniger Stunden wieder ab. Unmittelbar nach der Behandlung gilt für den Rest des Tages ein absolutes Sonnenverbot. Es sollte außerdem für 24 Stunden auf Make-up verzichtet werden. Wir raten für 3 Tage von Saunagängen, Schwimmbadbesuchen und Sport abzusehen. Es sollte im Behandlungszeitraum unbedingt auf ausreichenden Sonnenschutz geachtet werden!

LaseMD™ Anwendungsgebiete:

  • Gesunde strahlende Haut (Glow)
  • Hautverjüngung (Skin Rejuvenation)
  • Faltenreduktion 
  • Anti-Aging-Behandlung
  • Behandlung von Pigmentflecken, Hautaufhellung 
  • Epidermale Melasmen 
  • Depigmentierung 
  • Hautstraffung 
  • Narbenreduktion 
  • Haarausfall 
  • Hautschädigung durch Sonnenbaden und Sonnenbank